Burgen und Forts

Was macht man, wenn man in einer Marina festsitzt und nicht weiß, wann und wie es mit dem Motor weitergeht? Man nimmt sich einen Mietwagen. Gesagt, getan, und ab geht’s, die Umgebung zu erkunden.

Als erstes haben wir uns Fort George angeschaut, wo wir vor ein paar Tagen auf dem Weg nach Inverness vorbeigesegelt sind und die Delfine springen sahen. Eine eindrucksvolle Festung, die noch heute als Garnison genutzt wird. Am nächsten Tag fuhren wir nach Edinburgh, um unsere Tochter Janina und Adrian, ihren Mann abzuholen. Edinburgh ist eine fantastische alte Stadt und hat eine ganz tolle Burg, mit einer unglaublichen Geschichte der Monarchen Schottlands, inklusive der Kronjuwelen. Zurück in Inverness erreichte uns die Nachricht, dass es noch eine Weile dauern würde, bis unser neuer Motor ankommen soll. Na denn… noch länger in der Marina bleiben wollten wir nicht, so fuhren wir los in den Caledonischen Canal. Mit zwei zusätzlichen Crewmitgliedern mussten wir auch keine Angst vor den kommenden Schleusen haben…

DCIM100MEDIADJI_0011.JPG

DCIM100MEDIADJI_0012.JPG

DCIM100MEDIADJI_0009.JPG

Endlich in Loch Ness! Unglaublich eindrucksvoll das Spiel von Licht. Wir fanden eine Boje unter dem spektakulären Urquart Castles, wo Henning mit seiner Trompete und Janina mit ihrer schönen Stimme Amazing Grace über den See intonierten. Nach sechs weiteren Schleusen haben wir Fort Augustus hinter uns gelassen und sind jetzt in Loch Oich. Schottischer kann Schottland nicht sein. Thanks to Simon bekamen wir noch tolle Luftaufnahmen von Amazing Grace. Wir sitzen mit ihm und seiner Frau Chris gerade in einem unglaublich schönen Castle Hotel, unweit von unserem Boot… nach Dinner jetzt mit Drinks….

7 comments

  1. V

    Hallo Henning,

    Burgen haben Angst vor Trompeten 😉 Aber wirklich eine schöne Gegend.
    Euer Volker

    1. S

      …. Aber nicht vor meiner Tröte. Hab “Amazing Grace”, die schottische inoffizielle Nationalhymne, über Loch Ness intoniert und Janina hat es gesungen. Video folgt

  2. C

    Hennings Bart macht neidisch – Janjes Lippenstift ist ein Traum….ich freue mich auf den Juli mit euch!

    Chrisi

    1. S

      …. Aber nicht vor meiner Tröte. Hab “Amazing Grace”, die schottische inoffizielle Nationalhymne, über Loch Ness intoniert und Janina hat es gesungen. Video folgt

    2. S

      Na das mit dem Bart geht bei Dir beim Segeln bestimmt auch ganz schnell. Die Frage ist nur ob der und ggfs der dazugehörige Zopf bei deiner Hochzeit durchgehen!?????

  3. A

    Viel Spaß Euch Vieren und habt ein paar schöne gemeinsame Tage. Schottland ist wunderschön und besonders die Highlands. Habt Ihr schon ein Whiskytasting gemacht?
    Liebe Grüße aus dem Einheitsgrau,
    Anke

    1. S

      Sind heute drei Stunden zu Wasserfällen durch die Highlands gewandert…. Wunderschön und so bemoost und feucht wie nur auf der Spitze von Madeira. Dabei haben wir die letzten Reste der Whiskeys von Hotel und vom Boot rausgeschwitzt. Balvenie 18 Jahre ist zZt der Favorit…

Leave a Comment