Let’s go east!

Nach unserem Sabbatical „Rund Europa“ in 2016 und ein paar Jahren im Thyrennischen Meer, kennen wir die wunderschönen Inseln Elba, Korsika und Sardinien inzwischen wie unsere Westentasche. 2020 wollen wir die Leinen wieder loswerfen. Es zieht uns nach Osten, genauer gesagt in den mittleren Osten: Den Advent 2020 würden wir gerne in Israel verbringen. Ehrlich gesagt hört Europa ja auch nicht auf Elba auf. So gesehen werden wir auf einem Teil unserer Route unser „Rund Europa“ von 2016 vollenden.

Im April 2020 soll es von Elba Richtung Süden losgehen. Wir würden sehr gerne Sizilien und Süditalien erkunden, wo wir bisher kaum unterwegs waren. Über Korfu und das Ionische Meer segeln wir in die Ägäis und nach Nordgriechenland sowie zu den nordgriechischen Inseln, wo wir den Sommer rumschippern. Dafür haben wir viel Zeit eingeplant, damit wir dort bleiben können, wo es uns gefällt und auch, z.B. die Athosklöster anschauen können.

Wenn die Tage kürzer werden, soll der Kurs nach Südosten abgesteckt werden. Über die Kykladen und ggfs die türkische Südküste planen wir uns nach Israel zu hangeln. Dieses Land fasziniert uns schon seit langem. Wir freuen uns auf das pulsierende Leben in Tel Aviv und das multikulturelle Jerusalem. Auch wenn wir mit der „Amazing Grace“ weder das Galiläische Meer noch das Tote Meer befahren können, Ausflüge mit Bus, Mietwagen und unseren Bordfahrrädern sind bestimmt spannend genug.

Doch wie lautet die alte Controllerweisheit: „Und ist der Plan auch wohl gelungen, bestimmt verträgt er Änderungen“. Das wird auch hier nicht anders sein. Wir halten Euch auf dem Laufenden… .